Windowsupdate funkt nach Hause

Wie von Microsoft Mitarbeitern veröffentlicht wurde, übermitteln Microsoft Betriebssysteme beim Update des Betriebssystemes Informationen an den Hersteller.

Hierzu gehören neben der Information, ob die verwendete Seriennummer legal eingesetzt wird, auch weitere Daten, von denen man Rückschlüsse auf den verwendeten PC und über eine Verknüpfung mit weiteren Datenbanken, auch Rückschlüsse über den Besitzer des Gerätes ziehen kann.

Gefunden auf Golem.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.