Telefon und DSL Stoerungen

Wenn das Telefon oder der Internetzugang -  heute fast immer DSL – nicht so funktioniert wie gewünscht, liegt dies (in der Regel) entweder an den Geräten zu Hause – also Telefon, Router -  oder der Konfiguration derer – oder am Netz des Telefonanbieters.

Diese Stoerungen aeussern sich auf unterschiedliche Arten:

DSL Stoerungen

  • die Verbindung bricht in der Regel häufig ab, am Computer erscheint beispielsweise die Meldung Fehler: Server nicht gefunden oder Die Webseite kann nicht angezeigt werden..
  • teilweise kommt es vor, dass gar keine Internetverbindung mehr aufgebaut werden kann, je nach Gerät blinkt ein mit Power oder mit (T-)DSL beschriftetes Lämpchen am Router oder DSL Modem.
  • Die Internetverbindung kann auch – je nach Störung – deutlich langsamer sein, als im Vertrag mit dem Internetanbieter beschrieben. So wird die die volle Geschwindigkeit bei DSL 16.000 auf Grund von der Leitungslänge oder Fehlern in der Telefonleitung nur selten erreicht. Viele zahlen für eine schnelle DSL Leitung, können diese aus technischen Gründen aber nur mit einem Bruchteil der im Vertrag beschriebenen maximalen Geschwindigkeit nutzen
  • Nach einem Wechsel der DSL Geschwindigkeit oder des DSL Vertrages treten gelegentlich auch Fehler auf
  • DSL Abbrüche – also ein Abbruch der Internetverbindung – können auch auftreten, wenn gleichzeitig telefoniert wird. Auch dies ist eine DSL Störung. Telefonie und eine Internetverbindung über DSL funktionieren – bei einer nicht gestörten Leitung – generell gleichzeitig

Telefon Störungen

  • Die am häufigsten vorkommende Telefonstörung ist der Totalausfall: weder kann man telefonieren noch kommen Gespräche an
  • Schlechte Verständigung, Rauschen oder Störgeräusche auf der Leitung oder abgehackte Verständigung können ebenso auftreten wie andere Stimmen auf der Leitung. Dies heisst nicht zwangläufig, dass jemand über Ihre Telefonleitung telefoniert, es kann sich bei Fehlern in den Kabeln auch um das so genannte „Ãœbersprechen“ handeln

Fehler bei Telefonanbietern / im Leitungsnetz

Im Netz der Telekom können zahlreiche Fehler auftreten. So können beispielsweise die Leitungen in der Vermittlungsstelle (Fehlerort VST), auf dem Weg von der Vermittlungsstelle zum Strassenverteiler (Fehlerort: Hauptkabel), auf dem Weg vom Strassenverteiler in das Haus (Fehlerort: Verzweigerkabel) oder vom Hausanschluss im Keller bis in die Wohnung (Fehlerort: Endleitung) beschädigt sein. Ebenfalls tritt es häufig auf, dass mehrere nebeneinander geschaltete DSL Leitungen sich gegenseitig stören – was auch Beeinflussung oder Ãœbersprechen genannt wird. In der Regel können diese Probleme durch das Umschalten der betroffenen Leitung behoben werden.

Fehler in der Wohnung / im Haus

Ebenso können auch viele Fehler in der Wohnung oder dem eigenen Haus entstehen: Viele Probleme entstehen durch eine falsch geschaltete Innenleitung. Früher war es üblich, dass mehrere Telefone parallel geschaltet wurden, also bei einem Anruf mehrere Telefone klingelten. Diese Parallelschaltungen verursachen häufig Probleme mit einer DSL Internetverbindug. Ausserdem können die Geräte – egal ob NTBA, Splitter, Modem, Router, Telefonanlage oder Telefone entweder defekt, zu alt für die verwendete Technik oder falsch angeschlossen oder nicht korrekt konfiguriert sein.

Verantwortungsbreiche

Generell ist der Telefonanbieter für die DSL- und Telefonleitung bis zur ersten TAE Dose im Haus für die Leitung verantwortlich. Diese sitzt – bei einem Einfamilienhaus – in der Regel im Keller in der Nähe des Telefonhausanschlusses oder – in einem Mehrfamilienhaus – in der Regel innerhalb der Wohnung.

Diese Dose ist in der Regel mit „1.“ beschriftet.

Ab dieser Dose beginnt der Verantwortungsbereich des Kunden: Auch neue Geräte können ab Werk defekt sein, ebenfalls Splitter und NTBA. Vielleicht ist etwas falsch zusammengesteckt, Stecker stecken sind nicht fest genug oder verdreht im Anschluss oder das Gerät ist falsch konfiguriert oder hat sich aufgehängt.

Kostenpflicht

Im Falle einer Störungsmeldung bei Ihrem Telefonanbieter überprüfen die Servicetechniker die Telefon / DSL Leitung an dieser ersten TAE Dose. Wenn der Fehler an dieser Telefondose nicht besteht oder durch eine falsch geschaltete Innenleitung an dieser Dose – häufig auch durch Vormieter, Vermieter oder „Experten“ im Freundes- und Bekanntenkreis – verursacht wurde, hat der Kunde die Kosten des Servicetechnikers zu tragen.

Leider kann man als Nicht-Techniker in den seltensten Fällen die Fehler genau diagnostizieren, da spezielle Mess- und Prüfgeräte fehlen und nicht genug Erfahrung und spezielle Werkzeuge vorhanden sind.

Ein großer Telefonanbieter berechnet im Falle von „nicht gerechtfertigten Störungsmeldungen“ allein für die Anfahrt mehr als 40 Euro zuzüglich der Arbeitszeit von mehr als 60 Euro die Stunde.

So kann es passieren, dass ein Technikerbesuch mit weit mehr als 100 Euro berechnet wird, der Techniker allerdings nur einen Fehler des Anbieters ausgeschlossen hat. Um die Störungssuche und Fehlerbehebung hat sich der Kunde dann in der Regel selbst zu kümmern.

Die Kostenpflicht ist gerade dann ärgerlich, wenn das defekte Gerät bei dem eigenen Telefonabieter gekauft wurde und noch innerhalb der Gewährleistungsfrist von zwei Jahren liegt. Da man das Gerät gekauft hat ist man selbst dafür verantwortlich, also muss ein Defekt selbst erkannt werden und per Hotline oder Niederlassung (die es von inzwischen fast jedem Anbieter in jeder größeren Stadt gibt) selbst für Ersatz gesorgt werden.

Unsere Leistungen

Wir verfügen über die notwendigen Mess- und Prüfgeräte um Telefon- und DSL-Störungen genau zu diagnostizieren und zu beheben. Im Falle einer Störung, die im Verantwortungsbereich des Telefonanbieters liegt, können wir uns um die komplette Abwicklung der Entstörung kümmern.

Präzise Informationen und Messergebnisse helfen den Servicetechnikern der Telefonanbieter eine Störung häufig sofort oder noch tagesgleich zu beheben, selbstverständlich vereinbaren wir für Sie auch gerne einen verbindlichen Termin.

Wir bereiten alles vor, damit der Servicetechniker nicht wegen einem abgeschlossenen Raum die Entstörung verschieben muss und unterstützen Sie auch im Falle von Problemen mit Ihrem Anbieter kompetent.

Im Falle von defekten Geräten können wir diese in der Regel kurzfristig austauschen. Wir kümmern uns – falls noch Gewährleistung auf das Gerät vorhanden – um die Abwicklung mit dem Händler und richten alles wieder so ein, dass es so funktioniert, wie es sollte.

Sie haben Fragen oder Störungen? Wir helfen Ihnen gerne und kompetent:

Computer-Füchse
Telefon: 06127 – 999 823

Ein Gedanke zu „Telefon und DSL Stoerungen

  1. Peter Bull

    Hallo guten Tag,

    meine Schwester hat ein Problem mit ihrem DSL-Anschluß. Der Anschluß wurde von Freenet eingerichtet (vorher TELEKOM). Der mitgelieferte Router (Samsung 3010) wurde installiert, das Gerät bekommt aber kein DSL-Signal von der Telefonleitung. Haben Kabel und Roputer an einem anderen Telefonanschluß ausprobiert (mittels PC), es funktinoniert die Hardware. Also muß es an der Leitung liegen. Telekom lehnt eine Reparatur ab und Freenet kann im Moment offensichtlich das Problem auch nicht beheben.
    Vielleicht können Sie mir Hilfe anbieten?
    Vielen Dank!

    Mit freundlichen Grüßen

    Peter Bull

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.